User

Wettlexikon: Wir erklären dir alle Begriffe der Sportwetten Welt

Besonders Neulinge stehen oftmals vor einem Rätsel, wenn sie einen Begriff aus der Sportwetten Welt noch nicht kennen. Genau aus diesem Grund wollen wir dir nun alle gängigen Begriffe und die dazugehörige Wett-Erklärung liefern. In unserer alphabetischen Auflistung findest du alle Informationen über Wettarten, Wettmöglichkeiten, Bonusbedingungen und viele weitere Begrifflichkeiten, die zu einer Sportwette gehören.

Inhalte auf dieser Seite
  • Was genau ist ein Wettlexikon?
  • Ist ein Wettlexikon für Wett Anfänger und Wettprofis?
  • Kann man hier sein Wett-Wissen verbessern?
  • Alle Sportwetten Begriffe von A bis K im Detail

Was genau ist ein Wettlexikon?

Ein Wettlexikon bietet dir die Möglichkeit, schnell nachzuschlagen, wenn dir ein Begriff so gar nichts sagt. Im Grunde genommen kann ein Wettlexikon als Duden der Sportwetten Branche bezeichnet werden.

Ist ein Wettlexikon für Wett Anfänger und Wettprofis?

Sowohl Anfänger als auch Wettprofis werden immer wieder Begriffe aus der Sportwetten-Welt vorfinden, die Erklärungsbedarf haben. Dies liegt unter anderem daran, dass sich der Sportwetten-Sektor stehts weiterentwickelt und beispielsweise neue Features und Sportwetten Begriffe hinzukommen.

Kann man hier sein Wett-Wissen verbessern?

Wer sich in der Welt der Sportwetten und der Wettstrategien auskennt und die unterschiedlichen Wettmöglichkeiten, Bonuseigenschaften und Wettarten kennt, besitzt deutlich mehr Sportwetten-Wissen und kann dadurch bessere Wetterfolge erreichen.

Um erfolgreicher Wetten zu können, kommt es auf die Informationsbeschaffung und die Wettstrategie an. Daher haben wir für euch wichtige Wett-Begriffe zusammengestellt.

Alle Sportwetten Begriffe von A bis K im Detail

2-Weg-Wette:

Die 2-Weg-Wette ist eine abgewandelte Form der Sieger- oder Unentschieden-Wette. Hierbei wird eine Wette ohne die Möglichkeit eines Unentschiedens angeboten. Lediglich auf einen Sieger kann getippt werden. In vielen Sportarten wie Basketball, Tennis oder American Football ist ein Unentschieden nicht möglich, da das Spiel erst beendet wird, wenn ein Team in der Nachspielzeit oder dem Shootout gewinnt.

Antepost Wette:

Der Begriff „Antepost Wette“ kommt ursprünglich aus dem Bereich der Pferderennen-Wetten. Wetten, die vor dem Beginn des Rennens abgegeben werden, gelten hier als Antepost Wette. Inzwischen wird der Begriff jedoch auch in anderen Sportarten verwendet und beschreibt eine Langzeitwette. Wetten auf den Sieger einer Liga oder eines Turniers fallen also ebenfalls unter den Begriff. Siehe auch „Langzeitwette“

Asian Handicap Wette:

Das Asian Handicap (kurz AHC) ist eine 2-Wege-Wette die einen Spieler oder ein Team mit einem virtuellen Vorsprung oder Rückstand ausstattet. Um eine AHC-Wette zu gewinnen, muss der Vorsprung verwaltet oder der Rückstand zu Nichte gemacht werden. Der virtuelle Punktestand wird am Ende der Partie hinzugerechnet und beeinflusst somit den Endstand.

Außenseiter Wette:

Zumeist ist eine Wettabgabe auf einen klaren Favoriten mit einer niedrigen Wettquote versehen, sodass der Außenseiter eine sehr hohe Quote erhält. Eine Außenseiter Wette wird also dann eingesetzt, wenn man auf die deutlich höhere Wettquote tippt, um einen größeren Gewinn zu erhalten. Diese Wettmöglichkeit bringt jedoch auch ein hohes Verlustrisiko mit sich, da die Favoriten sich im Regelfall durchsetzen können.

Bankroll Management:

Der Begriff „Bankroll Management“ stammt aus der Poker-Szene. Das Management der Bankroll zeigt auf, wie hoch die Limits und Einsätze bei einem Turnier sein können, ohne dabei Gefahr zu laufen, sein komplettes Guthaben mit einigen negativen Ergebnissen zu verlieren. Erfahrene Profis setzen deshalb nur einen Bruchteil ihres gesamten Kapitals ein.

Beide Teams treffen – Ja/Nein:

Bei diesem Begriff handelt es sich um eine Wettmöglichkeit, die sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Zumeist wird diese Wette nur bei Fußballpartien angeboten. Wie die Frage selbst schon beschreibt, wird darauf gewettet, ob beide Teams während des Matches ein Tor erzielen können oder eben nicht.

Buchmacher:

Für den Begriff „Buchmacher“ gibt es zahlreiche weitere Begriffe. Unter anderem wird ein Buchmacher auch als Bookie oder Wettanbieter bezeichnet. Einen Buchmacher benötigst du, um eine legale Sportwette abgeben zu können. Der Buchmacher nimmt die Wetten an und garantiert im Gegenzug, dass Gewinne ordnungsgemäß ausbezahlt werden.

Cashback Erklärung:

Sicherlich wird der ein oder andere Sportwetten Fan diesen Begriff schon kennen. Angebote wie die Deutschland-Card oder Payback sind sehr beliebt und stellen ein ähnliches Format dar. Beim Sportwetten Cashback handelt es sich um eine Rückerstattung von Teilen deiner Verluste. Im Regelfall wird ein Prozentsatz vom Buchmacher vorgegeben, je mehr du spielst desto höher kann der Cashback ausfallen. Bet365 bietet manchmal einen Cashback an, wenn ein Match 0-0 endet.

Cash Out Funktion:

Bei der Cash Out Funktion handelt es sich um ein Tool, welches man nutzen kann, um einen Wettschein vorzeitig verkaufen zu können. Mittels der Cash Out Funktion kann beispielsweise während einer Fußballpartie eine bereits platzierte Wettabgabe gegen einen Gewinn verkauft werden. Ebenso ist es möglich, dass ein Wettschein mit einem Verlust verkauft wird. Dadurch, dass man das Risiko eines kompletten Einsatzverlustes entgeht, wird bei der Cash Out Funktion niemals der vollständige Gewinnbetrag angeboten. Je nach Spielgeschehen ändert sich der angebotene Betrag, welcher vom Bookie festgelegt wird.

Doppelte Chance:

Jeder kennt sicherlich die Siegerwette, die ausschließlich dann gewinnt, wenn das Team auch tatsächlich den Sieg einfährt. Die „Doppelte Chance“ Wettmöglichkeit fügt zu der Siegerwette einen weiteren Ausgang hinzu. So können Tipper beispielsweise auf den Sieger und ein Unentschieden gleichzeitig tippen. Auch eine Wettabgabe auf beide Teams ist möglich, sodass der Gewinn ausgezahlt wird, sofern das Match nicht in einem Remis endet. Man minimiert somit das Risiko, allerdings verändert sich hier auch die Wett-Quote dementsprechend nach unten.

Double:

Als „Double“ wird eine Kombiwette bezeichnet, die aus zwei Wetten besteht. Dadurch, dass beide Tipps miteinander kombiniert werden, entsteht eine deutlich attraktivere Wettquote, sodass ein höherer Wett-Gewinn erzielt werden kann. Der Nachteil der Double- oder Kombiwette ist, dass wenn nur eine einzige Auswahl verloren geht, der ganze Wettschein verloren ist.

Draw No Bet:

Ähnlich wie bei der 2-Weg-Wette, geht es auch beim „Draw No Bet“ einher, dass ein Unentschieden keinen Verlust mit sich bringt. Übersetzt man den Begriff, kommt die Bezeichnung „Unentschieden keine Wette“ heraus. Bei dieser Wettmöglichkeit besteht die Chance, ausschließlich auf einen Sieger zu tippen, auch wenn eine Partie nicht in die Verlängerung geht. Kommt es dennoch zu einem Unentschieden zum Ende des Matches, wird das eingesetzte Guthaben auf das Konto zurücktransferiert, sodass kein Wettverlust entsteht.

Drei-Weg-Wette:

Die Drei-Weg-Wette ist eine Sportwette, die beim Fußball zu jeder Partie angeboten wird. Neben der Chance auf ein Siegerteam zu setzen, besteht auch die Möglichkeit, auf ein Unentschieden zu tippen. Da insgesamt drei Wettausgänge vorhanden sind, wird diese Wettoption 3-Weg-Wette genannt.

Einzahlungsbonus:

Der Einzahlungsbonus ist ein Sportwetten Bonus, welcher sowohl Neukunden als auch Bestandskunden angeboten wird. Wie der Begriff bereits erahnen lässt, muss eine Einzahlung vorgenommen werden, um den Bonusbetrag freizuschalten. Oftmals wird bei Willkommensboni der eingezahlte Betrag verdoppelt, sodass gleich zu Beginn ein deutlich höheres Startguthaben zur Verfügung steht.

Einzelwette:

Eine Einzelwette ist ein Wettschein, der aus nur einer Wette besteht. Anders als bei einer Kombiwette muss somit nur ein Tipp gewonnen werden, um einen Gewinn zu erzielen. Vor allem für Wett-Anfänger eignet sich diese Art zu Wetten besonders gut, um Erfahrungen mit Sportwetten sammeln zu können.

Ergebniswette/Resultatwette:

Die Ergebnis- oder Resultatwette beschreibt eine Wettmöglichkeit, die besonders hohe Sportwetten Quoten mit sich bringt. Dadurch, dass auf das genaue Endergebnis einer Partie getippt wird, besteht ein hohes Risiko eines Verlustes, sodass auf der anderen Seite die möglichen Wettgewinne hier besonders hoch ausfallen. Mit einer Ergebniswette entscheidet man sich also gegen einen Tipp auf einen Sieger oder ein Unentschieden und versucht stattdessen vorauszusagen, welches Endergebnis am Ende der Partie auf dem Wettschein steht. Ein Beispiel: Eintracht Frankfurt – Bayern München endet 2-1 und du hast dieses Resultat so gewettet, bekommst du eine Wettquote von 17.00. Für 10 € bekommst du dann 170 € ausbezahlt.

E-Sport-Wetten:

Nicht nur Fußball Wetten, Tennis Wetten, Basketball Wetten oder andere bekannte Sportarten werden bei einem Wettanbieter angeboten. Inzwischen haben auch Computer- und Smartphone-Games den Einzug in das Wettangebot der Buchmacher geschafft und werden angeboten. Eine E-Sport-Wette wird beispielsweise auf Games wie League of Legends, DOTA2, Counter Strike oder Fortnite angeboten. Auch hier lassen sich zahlreiche Wettmöglichkeiten finden, um das Zocken noch spannender zu machen.

Favoriten-Wette:

Anders als bei einer Wette auf den Außenseiter, kann natürlich auch eine Favorit-Wette platziert werden. Hierbei wird auf jenes Team gesetzt, welches die niedrigere Quote erhält und somit der Favorit bei den Buchmachern ist.

Freebet:

Die Bezeichnung „Freebet“ ergibt sofort einen Sinn, wenn man den Begriff ins Deutsche übersetzt. Eine „Freiwette“ wird bei Wettanbietern als Bonus vergeben und kann im Anschluss zumeist auf eine beliebige Sportart eingesetzt werden. Sofern eine Freebet eingesetzt wird, besitzt man als Sportwetten Fan kein Verlustrisiko, sodass man diesen Wett-Bonus nur zu gerne in Anspruch nimmt. Oftmals wird eine Freebet einem Neukunden für seine erste Einzahlung auf das Wettkonto angeboten. Zudem erhalten treue Kunden nicht selten auch eine Freiwette, weil sie besonders aktiv gewettet haben oder an einer Bonusaktion teilnehmen. Dies ist bei bet365 und Betway der Fall, diese Bookies bieten die Freebet auch für Bestandskunden an.

FreeSpins:

Der Begriff „FreeSpins“ hat nicht sonderlich viel mit Sportwetten zu tun. Viel mehr kommt der Begriff aus dem Bereich der Spielautomaten und beschreibt einen Bonus ohne oder mit Einzahlung. FreeSpins sind Gratisdrehungen bei einem Spielautomaten, bei denen der Spieler keinerlei Verlustrisiko trägt, dennoch aber einen Gewinn erzielen kann. Die meisten Freespins werden auf das Spiel Starbust vergeben.

Gratiswette:

Im Grunde genommen ist die Gratiswette die Übersetzung der oben aufgeführten „Freebet“, sodass wir diesen Begriff bereits erklärt haben.

Halbzeitwette:

Nicht nur auf den Ausgang einer Partie kann getippt werden. In vielen Sportarten ist es ebenfalls möglich, auf einen Abschnitt des Matches tippen zu können. Die Halbzeitwette ist eine solche Wettoption, welche verschiedene Tipps besitzt. So kann beispielsweise bei einer Fußballpartie auf den Sieger einer Halbzeit getippt werden. Auch die Anzahl der Tore oder eine Handicap-Wette sind für eine der beiden Halbezeiten möglich. Beim Basketball oder Eishockey, werden ähnliche Wetten für ein Drittel oder Viertel des Spieles angeboten.

Handicapwette:

Bei der Handicapwette handelt es sich um eine Wettmöglichkeit, die einen Favoriten mit einem virtuellen Rückstand starten lässt. Auch anders herum ist eine Handicapwette verfügbar, sodass ein Außenseiter mit einem virtuellen Vorsprung startet und diesen über den gesamten Spielverlauf verwalten muss. Am Ende der Partie wird das Handicap des Favoriten oder Außenseiters zum Endstand hinzugerechnet, sodass auf virtueller Ebene ein völlig anderes Ergebnis zustande kommen kann.

Head-to-Head:

Diese Wettart wird auch oft mit H2H abgekürzt. Grundsätzlich bezieht sich diese Wette auf den Sieger eines „Kopf-an-Kopf-Duells. Zum Beispiel: Welches Team kommt weiter bei der Fußball WM 2022 Deutschland oder England. Die Auswahl für welche Teams, Athleten oder Bewerbe H2H Wetten angeboten werden, gibt das Online Wettbüro vor, bei dem du wettest. Daher zahlt es sich aus, Wettanbieter zu vergleichen. Sehr beliebt ist diese Wettform auch bei Formel 1 Wetten. Ein Beispiel: wer kommt als erster ins Ziel, Max Verstappen oder Louis Hamilton.

High Roller:

Ein sogenannter „High Roller“ ist eine Sportwetten Fan, der sehr hohe Einsätze für seine Sportwetten einsetzt. Auch im Bereich der Casinos ist der Begriff sehr gängig und beschreibt Spieler mit hohen Einsätzen. Auf High Roller warten bei vielen Casinos und Wettanbietern besondere VIP-Programme oder Bonusangebote, da sie für einen hohen Umsatz bei den Anbietern sorgen.

Kombiwette Erklärung:

Die Kombiwette ist eine der beliebtesten Wettarten und kann sehr hohe Gewinne bescheren. Im Grunde genommen ist eine Kombiwette ein Wettschein, der aus mehreren Einzelwetten besteht. Diese werden auf dem Kombischein zusammengeführt, sodass die Wettquoten miteinander multipliziert werden und so eine deutlich höhere Quote des Wettscheins zustande kommt. Die Gefahr eines Wettscheins aus mehreren Tipps ist jedoch schnell gefunden, ist nämlich nur 1 Spiel falsch, ist auch der komplette Wettschein verloren. Um einen Gewinn aus einer Kombiwette einzufahren, muss jeder einzelne Tipp auf dem Wettschein gewinnen.

Cookie-Einstellungen
x
Was sind Cookies?
Cookies sind Textdateien, die von einem Browser auf dem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Durch diese Informationen erkennt unsere Website, dass du diese schon einmal besucht hast. Dies nutzen wir um die Informationen entsprechend aufzubereiten. Eine Speicherung deiner personenbezogenen Daten erfolgt nicht. Weitere Informationen:  Impressum Datenschutzerklärung Cookie-Richtlinie
Erforderliche Cookies
Diese Cookies steuern Funktionen, ohne die du unsere Webseite nicht in vollem Umfang nutzen kannst. Diese Cookies werden nur von uns verwendet (eigene Cookies). Folglich werden diese Informationen nur von unserer Website verwendet und verarbeitet. Bei einer Anmeldung musst du dich dadurch beispielsweise nicht jedes Mal erneut anmelden.
Performance Cookies
Unsere Performance Cookies sammeln Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird. Diese Cookies helfen uns beispielsweise zu bestimmen, ob und welche Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich die Nutzer interessieren. Vorrangig erfassen wir die Anzahl der Besuche und deren Dauer.
Marketing Cookies
Marketing Cookies stammen von dritten Werbeunternehmen und werden eingesetzt, um Informationen über die vom Benutzer besuchten Websites zu sammeln, um zielgerichtete Werbung für den Besucher zu erstellen. Wir verarbeiten in diesem Zusammenhang keine personenbezogenen Daten ohne deine Einwilligung nach Art 6 Abs 1 lit a DSGVO.
Alle Cookies akzeptieren